Suche Naturkunde A. Einstein Bewahren In Amerika werden Umweltinformationen angeboten, aber von vielen nicht fuer wahr gehalten - In Grossbrittanien ist die Aufgeschlossenheit zu Umweltbildung und Umweltschutz weit verbreitet, aber auch in GB werden zu selten die Zusammenhaenge erklaert
Logo Bear Springs Blossom Natur- und Umweltbildung, internationale gmeinnuetzige Organisation Unterschrift Bear Springs Blossom Natur- und Umweltbildung, Webseiten fuer ein aufgefrischtes Wissen, fuer ein besseres Leben. Umweltbildung fuer alle wird heute von Peter Bonenberger and Marianne Bonenberger angeboten. Nachdenken, Lernen, bessere Entscheidungen treffen, auch philosophische Gedanken gehoeren dazu. Viele nennen die Philosophie einen Krueckstock, der hilft, die schwierigen Pfade des Lebens zu meistern
Keep Earth beautiful in deutsch

Was ändert sich?

Unsere Erde - - Mond

Umweltbildung Wissen

Umweltbildung Heute

Erhalte die Erde - - Rettet die Erde

Lebensspender Baum

Über BSB - - Kontakt BSB

Zitate - - - Themengebiete Umweltbildung
Wale im Meer. Intelligent, denken schneller als wir. Heute lernen wir am Computer oder am Handy. BSB macht es moeglich: Die Natur auf unserer Erde, unserem blauen Planeten, das einzige zuhause das wir kennen zeigt an einigen Stellen noch ihre alte Schoenheit. Auch Dichter haben diese schoene Erde beschreiben, ihre lyrischen Zeilen lassen uns traeumen. Natur Wissen in Biologie, Physik und Chemie muss staendig erneuert werden um die Schoenheit der Erde besser verstehen zu koennen. Fuer Albert Einstein war der Schutz der Erde und der Schutz der Menschen sehr wichtig BSB Umweltbildung in deutscher Sprache: Wale und viele andere Meeresbewohner sind gefaehrdet. Die Natur auf unserer Erde, unserem blauen Planeten, das einzige zuhause das wir kennen ist in Gefahr! Helfen Sie mit einer auf dem neuesten Stand befindlichen Umweltbildung alle Lebewesen unserer Erde zu beschuetzen. Nachhaltigkeit in Wirtschaft kann Klimaschutz und Regenwaldschutz verwirklichen, Naturschutz + Umweltschutz sind ein Muss. Natur Wissen in Biologie, Physik und Chemie muss staendig erneuert werden. Meeresbiologie: Ozeane unserer Erde und ihre Bewohner die Wale werden immer mehr zerstört - Kohlendioxyd, Luftverschmutzung, belastetes Trinkwasser, Chemikalien - internationaler Umweltschutz wird immer wichtiger um unseren Kindern eine sichere Zukunft zu geben - Wale sind ein guter Indikator der Gesundheit unserer Meere + Ozeane
Wale sind Säugetiere wie wir
Die Erde natürlich zu erhalten heisst der
nächsten Generation eine Zukunft ermöglichen
Rettet die Erde - - Erhaltet die Erde

Wale + Delfine - Säugetiere der Meere


Wale Delfine Meeresäuger sind gefährdet, umweltverschmutzung führt zu verheerenden Schäden, Menschen, wale, delphine, viel Meeresnatur wird zerstört
Wale werden durch Schallwellen und Strahlung
oft von U-Booten und Kriegsschiffen
in Ihrer Navigation gestört, stranden und sterben.
Unsere Ozeane sind in Gefahr
Wenn unsere Ozeane sterben, sterben auch viele Menschen!
Immer noch werden Wale geschlachtet, immer noch verenden Delphine und Wale in Treibnetzen.
Immer grössere Verunreinigung der Meere reduziert viele Meeresbewohner - reduziert die Nahrungsquelle die viele Menschen seit Jahrtausenden gebraucht haben.

Zwar haben sich die meisten Nationen der Erde im Jahre 1982 auf ein internationales Walfang-Verbot geeinigt, aber Japan, Norwegen und die UDSSR schlachten Wale immer noch ab.
Auf den, zu Dänemark gehörenden Färöer-Inseln werden auch heute noch Grindwale in großer Zahl abgeschlachtet.
Auch Island setzt den Walfang unter dem Deckmantel der Wissenschaft fort.
15.000 Wale wurden inzwischen zu "wissenschaftlichen Forschungszwecken" getötet.

Was passiert in Europa?
Immer mehr Fischereiflotten sind mit mit tückischen Treibnetzen versehen, in deren Maschen die Meeressäuger regelrecht "ertrinken".
600 italienische Schiffe fahren jedes Jahr im Mittelmeer zum Schwertfisch-Fang aus - aber nur 18 % der Tiere, die sie mit ihren Netzen töten, sind Schwertfische.
82 % - darunter 8.000 Streifendelphine pro Jahr sind sogenannter "Beifang".
Diese Tiere, die tot oder schwer verletzt in den Netzen hängen werden einfach wieder ins Meer geworfen.

Internationale Naturschutzorganisationen versuchen sich in einem globalen Netzwerk gegen die sinnlose Zerstörung der Ozeane und des Lebens darin zusammenzuschließen.

Wir versuchen Naturliebhabern den Gedanken nahe zu bringen Wale und Delfine dort zu besuchen, wo sie 'zuhause' sind: - in unseren Ozeanen.

Wale und Delfine haben ihr Gehirn vor 30 Millionen Jahren entwickelt
- wir Menschen erst vor 300.000 Jahren.
Stellen wir uns die Frage:
Welchen Schaden haben die Wale in den 30 Millionen Jahren ihres "bewussten" Daseins auf Erden angerichtet?
Wenn es uns Menschen nicht gäbe, dann wären die Meere noch heute so, wie sie einmal waren - bevölkert von grosser Artenvielfalt, im ökologischem Gleichgewicht.

Physik + Chemie spielen eine grosse Rolle beim Aufbau eines Skeletts. Das Fachgebiet Meeresbiologie erkärt warum ein Wal Skelett eine 5 finger hand als Flosse hat
Skelett eines Wals - beachten Sie die 5 fingrige 'Hand'

Schiffs-Radar und Kanaltunnel, Hydrofoils und Satelliten-Kommunikation stören das empfindliche Ortungssystem der Wale, was häufig dazu führt, dass Wale und Delphine orientierungslos stranden, erdrückt vom eigenen Gewicht.

Menschen berichten von Begegnungen mit Delphinen, die nicht erklärbar, aber unzweifelhaft vorhanden sind.
Immer wieder hört man Berichte von sehr unterschiedlichen Menschen, dass sie sich emotional total aufgewühlt, fröhlich, lachend oder auch todtraurig -
auf jeden Fall aber "anders" nach einer solchen Begegnung fühlen.

Es steht zweifellos fest, dass es gerade zwischen Delfinen und Menschen - und zwar seit grauer Vorzeit - eine ganz besondere Art von Zuneigung gibt.
Es gibt sogar intensive, langjährige Freundschaften zwischen einzelnen Delphinen und Menschen – frei lebenden Delphinen wohl bemerkt.
Unzählig sind die Berichte von Schiffen, die von Delphinen vor Riffen oder anderen Gefahren gewarnt und gerettet wurden.
Bekannt sind viele Fälle aus allen Teilen der Erde,
wo Ertrinkende von Delphinen an Land getragen wurden.

Bewiesen ist, dass sich Delphine gegenüber schwangeren Frauen oder geistig behinderten Kindern total anders verhalten, als gegenüber anderen Menschen.
Und es ist in der lange Beziehungsgeschichte zwischen Delphin und Mensch nie berichtet worden, dass ein Mensch von Delphinen angegriffen oder verletzt wurde.

Delfine haben eine besondere Intelligenz - eine, die wir Menschen bis heute nicht erfassen können,
weil "Intelligenz" ja auch ein rein menschlicher Begriff ist, der zunächst nur mit menschlichem Verstand, mit menschlichem "Denken" zu tun hat.

Menschen können mit Delphinen und Walen kommunizieren - leider versuchen die meisten Menschen nicht diese luftatmenden Meeresbewohner zu verstehen.
Manche Menschen können fühlen, was uns die Delphine sagen wollen - aber wo ist der Platz für Gefühle in der Wissenschaft?
Der Narwal Monodon monoceros ist ein Zahnwal Odontoceti. Zusammen mit dem nahe verwandten Weißwal Delphinapterus leucas bildet er die Familie der Gründelwale Monodontidae. Ohne Stoßzahn misst der Narwal vier bis fünf Meter. Das Männchen wird rund eineinhalb Tonnen schwer, das Weibchen etwas weniger als eine Tonne. Eine Finne fehlt dem Narwal. Entlang des hinteren Rückens weist er jedoch eine Reihe unregelmäßiger Höcker auf. Die Flipper genannten Brustflossen sind relativ kurz, am Ende eiförmig abgerundet und nach oben gebogen. Die Fluke ist am hinteren Rand bei beiden Flügeln stark konvex gebogen und unterscheidet sich somit deutlich von der aller anderen Wale. Der Kopf ist relativ kompakt. Eine ausgeprägte Schnauze fehlt und der Mund ist sehr klein und schmal mit nach oben gebogenen Mundwinkeln. Die Grundfarbe des Narwals ist ein sehr helles Braun bis Weiß. Der Kopf und Nacken sowie der Rücken sind dunkel, fast schwarz, ebenso die Ränder der Flipper und der Fluke. Die Seiten sind mit grauen und schwarzbraunen Flecken gesprenkelt. Ältere Tiere sind meist heller gefärbt als jüngere. Das hervorstechende Merkmal der Männchen ist ihr Stoßzahn. Es handelt sich dabei um einen Eckzahn lat. Caninus des Oberkiefers, der schraubenförmig gegen den Uhrzeigersinn gewunden die Oberlippe durchbricht und bis zu drei Meter lang und acht bis zehn Kilogramm schwer werden kann. Das wahrscheinlich größte Exemplar der Welt befindet sich mit einer Länge von 2,74 Metern im Deutschen Ledermuseum in Offenbach am Main. Der einzige weitere Zahn sitzt ebenfalls im Oberkiefer und bricht normalerweise nicht hervor. Weitere Zähne werden beim Männchen zwar embryonal im Kiefer angelegt, entwickeln sich jedoch üblicherweise nicht weiter. Wo dies in seltenen Fällen dennoch geschieht, können sich auch zwei Stoßzähne ausbilden. Beim Weibchen sind die Zähne meist normal entwickelt, doch kommt es gelegentlich ebenfalls zur Ausbildung eines oder sogar zweier Stoßzähne wie beim Männchen (was eine Unterscheidung der Geschlechter erschwert). Nicht selten bricht der Stoßzahn ab. Dann verschließt sich die Bruchstelle mit neuem Dentin. Die Bedeutung des Stoßzahns war lange Zeit Anlass zu teilweise recht ungewöhnlichen Mutmaßungen. Ansichten, wie der Zahn diene zum Durchbrechen der Eisdecke oder zum Aufspießen von Fischen, zum Durchwühlen des Meeresbodens oder als Instrument bei der Echo-Ortung, wurden kontrovers diskutiert. In letzter Zeit werden zwei mögliche Funktionen favorisiert: Hierarchie bestimmendes Merkmal von Dominanz oder Sinnesorgan. So haben neueste Untersuchungen ergeben, dass der Zahn etwa 10 Millionen Nervenenden enthält, mit deren Hilfe vermutlich neben Wassertemperatur und -druck auch der Salzgehalt des Meerwassers und die Quantität von Beute in Abhängigkeit von der Tiefe erfassbar sind. In ihrer langen Entwicklungsgeschichte haben die Wale ihre warmblütige Lebensweise nie aufgegeben. Gegen Kälte sind sie durch eine bis zu zehn Zentimeter dicke Speckschicht unter der Haut, den Blubber, isoliert. Die bedeutendsten körperlichen Anpassungen erfolgten bei der Sinneswahrnehmung in einer überwiegend von akustischen Reizen bestimmten Umwelt und bei der Speicherung von Sauerstoff. Akustisch verständigen und orientieren sich die Narwale, die Weißwale oder Belugas durch ihre Gesänge, wie die von ihnen ausgesandten Schallwellen von uns Menschen empfunden werden. Den Sauerstoff speichert der Narwal auf eine Weise, die ihn befähigt, beim Tauchen etwa fünfzehn Minuten lang von seinem Vorrat zu zehren: rund 10 % bleiben in der Lunge, je rund 40 % gehen in das Blut und in das Muskelgewebe, die restlichen 10 % in andere Gewebearten. Im Blut wird der Sauerstoff wie beim Menschen von Hämoglobin gebunden, im Muskelgewebe von Myoglobin, welches das Muskelfleisch wie bei allen Meeressäugern dunkel färbt. Das Blut nimmt wenig Stickstoff auf, sodass beim Auftauchen nicht die für uns Menschen typische Taucherkrankheit entsteht. Die Atemluft wird dann aus den Lungen explosionsartig ausgestoßen – der Wal blaest
Narwal lat. Monodon monoceros

Zahnwal lat. Odontoceti
Vorkommen: Arktischer Ozean, in der Nähe des Packeises
Rund um Grönland, Baffin Bay, Hudson Bay, entlang der Küste Sibiriens
Küste von Alaska, Tschuktschensee, Ostsibirische See
Länge: 4 - 5 m
Gewicht: Männchen etwa 1 1/2 t - - Weibchen etwa 1 t

Welche Aufgabe hat die Bear Springs Blossom Umweltbildungs-Organisation BSB?

Wir wollen die Erde intakt erhalten -lebenswert für die nächste Generation.

Warum Mitglied werden?
Ihr Beitrag an uns wird nicht für teure Flüge oder hohe Gehälter verbraucht.
Wir arbeiten ohne Gehalt und zahlen unsere Flüge aus eigener Tasche.
Jeder Beitrags-Cent wird für Umweltbildung und Klimaschutz ausgegeben!

Jedes Mitglied gibt uns eine stärkere Position beim Verhandeln mit Politikern und Regierungen.

Wir glauben fest daran, dass mehr Wissen und ein besseres Naturverständnis helfen werden unsere Erde zu retten.

Wir helfen unseren Mitglieder Geld zu sparen und gleichzeitig der Umwelt zu helfen.

Wir informieren und nutzen erneuerbare Energien = Solar und Wind

BSB schützt unsere Ozeane indem wir zerstörende Fischfangmethoden und Chemikalieneinleitung anprangern und Verbesserungsvorschläge machen.
Wir arbeiten hart um die Wälder dieser Erde zu beschützen und damit den Tieren, den Pflanzen und den Menschen einen gesunden und sicheren Lebensraum zu erhalten.

Wir arbeiten hart um eine giftfreie Zukunft zu schaffen mit sicheren Alternativen zu gesundheitsschädliches Chemikalien.
BSB propagiert eine nachhaltig ausgewogene Landwirtschaft, wir wollen eine möglichst grosse Artenvielfalt erhalten.

Die Abholzung der Bäume und der Klimawandel sind die grössten Gefahren für unsere Erde.
Wir wollen die Temperaturerhöhung verlangsamen um unseren Wissenschaftlern Zeit zu geben Lösungen zu finden.

Gut informierte Menschen haben die Kraft die Risiken zu erkennen und aufzuzeigen und die Zerstörungen zu limitieren
Wenn wir nicht schnell handeln wird der Klimawandel die Ausrottung zahlreicher Pflanzen und Tieren zur Folge haben und viele wertvolle Lebensräume zerstören, und damit Milliarden von Menschen auf die Suche nach neuem Lebensraum schicken.
Wir haben nur diese eine Erde um zu überleben.

BSB gibt Ihnen die Informationen um mit veränderten Lebenbedingungen umzugehen und unseren Einfluss auf diese Erde - dem einzigen bewohnbaren Planet in Reichweite - besser zu verstehen.
Wenn Sie mehr tun und helfen, dann können wir mehr erreichen!
Emissionsreduzierungen und eine vermehrte Nutzung Erneuerbarer Energien sind ganz wichtige Aufgaben.

Wir sind eine internationale gemeinnützige Organization - International, weil die Umweltverschmutzung vor keiner Landesgrenze halt macht!
Jeder Cent Ihrer Spende und Ihres Mitgliedsbeitrages kommt dem Schutz aller Lebewesen zu Gute.
Wir arbeiten eng mit Mitarbeitern der NASA zusammen, Unser Vize-President hat 3 Jahrzehnte in Houston, TEXAS für die NASA gearbeitet -
viele unserer Informationen basieren auf NASA-Studien.

BSB Umweltbildung online: Schmetterlinge sind ein guter Indikator für eine intakte Umwelt - naturschutz und ein solides Naturwissen helfen Ozeane zu beschützen, Meereslebewesen wie die Wale zu erhalten Wir werden immer mehr, aber wir würden gerne mehr tun und mehr erreichen
Raffen Sie sich auf und werden Sie Mitglied oder sind 2 Euro im Monat zu viel?
Mehr Mitglieder helfen uns, mehr zu erreichen - unsere Mitglieder geben uns die Kraft Veränderungen herbeizuführen

Online Naturkunde    BSB Naturschutzgebiet    Umweltbildung BSB    Mitglied werden

Copyright
Bear Springs Blossom Nature Conservation
Internationale gemeinnützige Umweltbildungsorganisation 501(c)(3)
Peter Bonenberger president
Marianne Bonenberger - Direktor für Bildung
BSBNCG POB 63295 Pipe Creek TX 78063 USA
edu@keepearthbeautiful.org
Werte heute? - - Umweltbildung Heute

Vorträge Umweltbildung - - Warum Umweltbildung?

Erhalte die Erde - - Rettet die Erde Lebensspender Baum

Unsere Erde

Unser Mond

Künftiges Leben

Nordlichter

Erde vom Weltall aus

BSB zum Thema Erde:
United States has many shore lines,as have many continents on Earth. Science geography: an updated nature education shows you the big picture, informative speeches explain, provide understanding, giving you a better life
Landkarten

Wasser ist Leben

Unsere Ozeane

Säugetier Wal

Lebensspender Golfstrom

Wasser sparen Büchlein


Ein paar unserer Themen
BSB Online Umweltbildung
In Deutsch:

Unsere Erde

Unsere Ozeane

Der Golfstrom

Kohlendioxyd Ausstoss

Zitate

Zitate-1

Zitate-2

Zitate-3

Latein Zitate

Erhaltung Wie?

Unsere Ozeane

Der Golfstrom

Wasser sparen Büchlein

Wasserreise ins Meer 1

Wasser Sparen

Umweltbildung

BSB Info

Wohnklima -

Naturkunde

Naturkunde Wissen

Kohlendioxyd?

Wale + Delphine

Gesunde Ernährung

Treibhauseffekt?

Erd-Oel

Solarenergie

Zitate

Erhaltung Wie?

Über Uns

BSB Gründung

Wer sagte: Ich weiss... . . . . . .

Berühmte Männer 1 . . . . . .

Nordlichter

Neu-Ulm - Bayern

Kellmünz Iller

Roggenburg Schwaben

Reise-Photos

Earth from Space

Fotosammlung

Wildtiere Afrika

San Antonio Texas

Weihnachtsbäume

Flora in Texas
Fotos interessanter Gebäude: In Englisch:
Golden Gate Bridge

Ulmer Münster
Burj Khalifa

Royal Palace Muscat Oman

Houses of Parliament London

Royal Opera House Oman

Khefren Pyramid Egypt

Acropolis Athens Greece

Sagrada Familia Barcelona Spain

Wailing Wall

Stonehenge

Basilica St Peter

Hamburg Town Hall

Amsterdam Town Hall

Buenos Aires

Dublin Ireland

Lisbon Portugal

Lisbon from Tejo

Notre Dame Paris

Paris Eiffel tower

Marseilles France

St. Petersburg Russia

Rotterdam

Rotterdam

Santiago de Compostela

Victoria Vancouver Island

Ulm Muenster Germany

Umweltbildung Wissen

Wer sagte: Ich weiss...

Wer hat das gesagt? 2

Werte heute?

Umweltbildung Heute

Vortrage Umweltbildung

Email Formular BSB

BSB Inhalt suchen
Die Umweltbildung will Wissen Kopf, Einstellungen Herz und Erfahrungen Hand über die Umwelt des Menschen vermitteln. Im Zuge des Modernisierungsprozesses der Umweltbildung hin zur Bildung für nachhaltige Entwicklung veränderten sich auch die Ziele. BSB geht es verstärkt um die Vermittlung Wissen, Einstellungen und Erfahrungen über das Leitbild der nachhaltigen Entwicklung. Zentrale Bedeutung hat dabei das Konzept der Gestaltungskompetenz, das die Kompetenzen umfasst, die für das Erkennen von Umweltproblemen sowie für eine spezifische Problemlösungs- und Handlungsfähigkeit notwendig sind. Die Waldpaedagogik definiert sich als themenbezogene Umweltbildung
Wir achten Ihre Privatsphäre! Wir sammeln oder speichern keine Daten
BSB wurde 2002 gegründet +

Vielen Dank, dass Sie eine unserer 1000 Webseiten besucht haben!
Fair Use Notice
All material on 1000+ BSB web-pages is intended to advance understanding of the environmental, social, scientific, and economic issues of Nature conservation. We believe this constitutes a "fair use" of any copyrighted material as provided for in section 107 of the U.S. Copyright Law. In accordance with Title 17 U.S.C. Section 107, the material on this site is distributed without profit to those who have expressed an interest in receiving the included information for research and educational purposes. If you wish to use copyrighted material from our websites for purposes of your own that go beyond "fair use," you must obtain permission from the copyright owner. If you are the owner of copyrighted material(s) appearing on this site, and wish it to be removed, please contact us directly.
Haftung für Inhalte
Als gemeinnuetziger Anbieter von Umweltwissen mit dem Hauptsitz in Texas, USA, sind wir für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.
Haftung für Links
Unsere Umweltbildungsseiten enthalten Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.
Urheberrecht
Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem amerikanischen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.